Zusammensetzung

ZUSAMMENSETZUNG

Lady Anion Damenbinden, durch den innovativen Schutzmechanismus, aber vor allem durch natürliche Materialien, woraus sie bestehen (Baumwolle, steriles Turmalinband mit Anion- und Infrarot-Emission), bieten nicht nur Schutz, sondern auch die Eliminierung von Bakterien, sowie die Prävention von (mehr oder weniger vorübergehenden) Krankheiten, mit denen sich Frauen konfrontieren: Reizungen, Entzündungen und Infektionen der Harnwege.

STERILE BAUMWOLLE

Sanft auf empfindliche Haut verhindert Reizungen, Juckreiz und Entzündungen.

Von den antiken Indern „das weiße Gold“ genannt, gilt Baumwolle seit Tausenden von Jahren als die wichtigste Naturfaser. Die Reinheit des Materials und dessen Zartheit zum Hautkontakt macht Baumwolle zur meist verbreiteten natürlichen Faser in der Welt.

TURMALIN

ist ein halbedler Kristall mit einer variierenden chemischen Struktur, ein komplexes Aluminium- und Borsilikat.

Beim Erhitzen schafft Turmalin ein schwaches Magnetfeld, strahlt Infrarotstrahlen und Anionen ab. Dieses Phänomen hat eine wohltuende bekannte und medizinisch bestätigte Wirkung auf den menschlichen Körper: stimuliert Immunität und die Aktivität des endokrinen Systems, steigert die Fruchtbarkeit und stimuliert die sexuelle Funktion, verbessert die Blutqualität und hilft dabei Giftstoffe abgelagert an den Wänden von Blutgefäßen zu entfernen, wobei die periphere Blutzirkulation verbessert wird.

ANIONE

Das Anionen-Emission-Band neutralisiert Gerüche verhindert das Überleben und die Entwicklung von Bakterien

Alle Lebewesen in der Welt werden durch Anion (oder negative Ionen) gebunden. Sie sind farb- und geruchslos, aber sie haben eine höhere Saugfähigkeit der Mikropartikel in der Luft, und der Beseitigung von Staub und Bakterien.
Anionen in der Luft sind ebenso wichtig wie die Nährstoffe in Lebensmitteln, sie werden auch „Luftvitamine“.